Leise Schwingen der afrikanischen Nacht

Leise Schwingen der afrikanischen Nacht
Mittwoch | 13. Februar 2019 | 19:00 Uhr


Von Langstreckenflügen GPS-besenderter Flughunde über „Citizen Science“ zur Aufklärung von Wanderungen bis hin zur Artenvielfalt der Fledertiere in Regenwäldern und Savannen gibt der Vortrag Einblicke in das verborgene Leben dieser faszinierenden Säugetiere.
Dr. Jakob Fahr, am Max-Planck-Institut für Ornithologie assoziierter Wissenschaftler sowie am NLWKN für den niedersächsischen Fledermausschutz zuständig, berichtet über vielfältige Aspekte seiner Forschung an Flughunden und Fledermäusen in mehreren Ländern Afrikas.