Eat the Beat, Musiktheater

Eat the Beat, Musiktheater
Freitag | 15. Februar 2019 | 20:00 Uhr


Heaven Can Wait
Der Wecker klingelt. Augen auf und erster Blick auf’s Handy. Nachrichten checken. Kaffee kochen. Nachrichten beantworten. So viel zu tun, so wenig Zeit am Tag. Die Angst, irgendetwas zu verpassen. Der Druck, alles zu schaffen.
Kommt Ihnen das bekannt vor?
Humorvoll, geistreich und gespickt mit musikalischen Darbietungen berichten fünf Harmonie-beauftragte Engel von der Reise durch skurrile Alltagssituationen auf der Erde. Dabei schlüpfen sie in verschiedene Rollen. Auf der Mission, das Gleichgewicht innerhalb der Gesellschaft wiederherzustellen, erleben die Engel Szenen vom „Gesundheitswahn im Supermarkt“ bis hin zum „Complete Body Pump Up Zumba“ für Vielschwitzer.
Eigenkomponierte Lieder werden von Gitarren, Ukulele, Flöten, Cajón und Klavier begleitet.
Bewegung, Sprachakrobatik und fetzige Rhythmen sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung mit kritischem Hintergrund.�
Natürlich sind wir selbst Teil dieser Gesellschaft, kleben genauso viel am Smartphone und schaffen es nicht, gegen den Strom der Schnelllebigkeit zu schwimmen.
Mit Selbstironie und Humor möchten wir das Publikum jedoch zum Nachdenken anregen, in der Hoffnung, dass der ein oder andere Zuschauer durch „Heaven Can Wait“ im Alltag immer mal innehält und dadurch vielleicht das Leben bewusster genießt.
Ein Musiktheaterstück von „Eat the beat“
Es spielen: Soi Carmen Anifantis, Ronja Geburzky, Finja Harder, Lorena Mazuera Grisales, Elisa Pape
Text & Regie: Joachim Matschoss
Regieassistenz: Anna Sinkemat�
Musik: Ronja Geburzky & Lorena Mazuera Grisales�
Choreographie: Harald Kratochwil�
Ausstattung: Anja Imig